header 2018 11

Instandstellung Wachtlammgraben

Der Wachtlammgraben fliesst direkt oberhalb des Dorfs Guttannen von Westen in die Aare. Die in den 1970er-Jahren erstellten Schutzbauten erfüllten seither ihren Zweck im Wildbach. Nach über 40 Jahren nagte aber der Zahn der Zeit an den Bauwerken, es waren kleinere und grössere Schäden vorhanden. Die Sanierungsarbeiten wurden als Instandstellungsprojekt bewilligt, dies ermöglichte höhere Beiträge von Bund und Kanton an die Schwellenkorporation als bei regulären Unterhaltsarbeiten.

Die erste Realisierungsetappe im Herbst 2017 umfasste das Gerinne im Unterlauf. Die oberhalb der Grimselstrasse bestehende Sohlensicherung mit Tromhölzern und einbetonierten Steinen wurde mit trocken verlegten Natursteinblöcken ersetzt. Bei der gepflästerten Wildbachschale vor der Aaremündung war eine Fugensanierung angezeigt.

Der zweite Abschnitt war aufgrund der steilen Topografie auf dem Schwemmkegel um einiges spektakulärer. Oberhalb des Geschiebesammlers am Hangfuss waren in teilweise sehr unwegsamem Gelände 15 Wildbachsperrren zu sanieren. Mit der Vorbetonierung und der erneuerten Abdeckung sind die Sohlensicherungen nun fit für die nächsten Jahrzehnte.

Dank der Mithilfe von Petrus und der umsichtigen Equipe auf der Baustelle konnten die Arbeiten Mitte Oktober 2018 rechtzeitig, in guter Qualität und unfallfrei abgeschlossen werden.

Interlaken, November 2018

Foto Nr. 4: Foto von D. Bürki

Bilder


Zurück