2019 03 header

HWS und Erschliessung Grund: Weiterer Meilenstein

Das Hochwasserereignis 2005 führte zu grossen Schäden im Gebiet Grindelwald Grund. Die Verbesserung der Hochwassersicherheit sowie die Neuerschliessung des Gebiets Chilchboden bilden wichtige Voraussetzungen für die Umsetzung des V-Bahn-Projekts der Jungfraubahnen. Die Schwellenkorporation und die Einwohnergemeinde Grindelwald haben deshalb beschlossen, das Hochwasserschutz- und Strassenbauprojekt "HWS und Erschliessung Grund" gemeinsam zu realisieren. Die Bauarbeiten wurden im Sommer 2018 aufgenommen.

Eine Schwachstelle mit ungenügender Abflusskapazität ist die Chilchbodenbrücke beim Bahnhof der Wengernalpbahn. Das Bauwerk wird rund 200m flussabwärts durch eine neue vorgespannte Ortbetonbrücke mit grösserem Abflussquerschnitt ersetzt. Im Herbst 2018 sind die neuen Brückenwiderlager erstellt worden. Mitte Januar 2019 wurde das Lehrgerüst eingebaut und seither an der Brückenplatte gearbeitet. Nur sechs Wochen später konnte trotz winterlichen Bedingungen am vergangenen Dienstag, 26. Februar 2019 die neue Brückenplatte betoniert werden.

In der Woche vom 20. Mai 2019 wurde während einer spektakulären und sehr detailliert geplanten Nachtaktion mit zwei Lastern das neue Stahlseil für die Gondelbahn Grindelwald-Männlichen geliefert. Es ist der erste Schwertransport über die neue Brücke im Grund. Mit dieser eindrücklichen Leistung wurde ein weiterer Meilenstein erreicht.

Details und eine Videosequenz über den Transport finden Sie hier:
Onlineartikel der Jungfrau Zeitung vom 22.05.2019
Zeitungsbericht: Madeline Zilch

Interlaken, Mai 2019

Fotos: David Birri, Meiringen

Bilder



Zurück